November 2013
c-to:be - Trendletter November 2013

Themen im November:
  • Anpacken. Spannende Kooperation mit der Daimler AG
  • Anhören. Was ist Coaching? Ein Workshop des VBCI geht dem zu Grunde
  • Anfeuern. Neuer Trainer Hendrik Martz – Kommt er Ihnen bekannt vor?
  • Anbandeln. Neue Kunden gewonnen
  • Anlocken. Gesucht: Back-Office Mitarbeiter und erfahrene Trainer im Raum München
  • Anklicken. Offene Trainings. Mehr Termine.





Anpacken. Spannende Kooperation mit der Daimler AG

Der Kies knirschte, als drei schwarze Mercedes Limousinen vor den Wenzberg fuhren. Wenn Schwaben nach Bayern kommen, dann heißt es aufhorchen: Simone Sonne und Martin Gemke von Mercedes-Benz Global Training der Daimler AG entwickelten von August bis Oktober gemeinsam mit Jutta Portner auf Basis von „Besser verhandeln. Das Trainingsbuch“ ein weltweit einsetzbares Training „Erfolgreich Verhandeln im Verkauf“. Der Erfinder des Automobils konnte 2012 erneut einen Rekordabsatz verbuchen. 2012 wurden 1.451.569 Fahrzeuge produziert, die in 19 Ländern an 7. 300 Vertriebsstandorten verkauft wurden. Um Preisverhandlungen professionell zu führen, gibt es ab sofort für Sales-Mitarbeiter ein global standardisiertes Training. Hierfür entwickelten wir einen Trainerleitfaden, Trainerunterlagen, Teilnehmerunterlagen und übersetzen das Ganze ins Englische. Beim globalen Trainertreffen am 18. November ist Roll-out.

Spaß hat es gemacht! Und ein höchst professionelles Ergebnis ist dabei herausgekommen. Danke für die tolle Zusammenarbeit.

….und viel Erfolg allen Fachverkäufern bei den Preisverhandlungen!



Anhören. Was ist Coaching? Ein Workshop des VBCI geht dem zu Grunde

Dass Coaching Vieles sein kann, zeigte sich am 15.10. beim VBCI. Der Verein der Bayerischen Chemischen Industrie e.V. (VBCI) setzt sich als Arbeitgeberverband engagiert für den Chemiestandort Bayern ein. Peter Lerchner von der AlzChem AG leitet dort die Arbeitsgruppe Personalentwicklung. Am 15.10 stand das Thema „Coaching“ auf der Agenda. Tanja Meier von GlaxoSmithKline GmbH & Co KG und Jutta Portner von c-to:be - the coaching company berichteten aus der Praxis. Einmal aus der unternehmensinternen Sicht: GSK bildet Mitarbeiter als interne Coachs aus, die dann von Mitarbeitern bis zu 6 x 30 Minuten per Telefoncoaching angefragt werden können, um eine intensive Art der kollegialen Beratung zu erhalten. Jutta Portner präsentierte den Coaching-Ansatz des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM): In Anlehnung an den Rubikon-Prozess werden über einen bis zu 6–monatigen Zeitraum nachhaltige Veränderungen bei Coachees ermöglicht. Unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Studien wird bei ZRM das Unterbewusste miteinbezogen, Embodiment als Ressource aktiviert und mit Hilfe der Multicodierung auf vielen Ebenen gearbeitet. Erfolgsquote: 100%!

Mehr zum Coaching mit ZRM finden Sie hier: http://www.c-to-be.de/popups/misc/changeability.html







Anfeuern. Neuer Trainer Hendrik Martz – Kommt er Ihnen bekannt vor?

„Ich plane ein Mockumentary zu drehen, über mich.“ Hä? Ich sitze mit Hendrik Martz im Café Glockenspiel in München, wo wir uns auf eine Empfehlung von Gregor Adamczyk treffen. c-to:be ist immer am Kontakt zu neuen interessanten Trainern interessiert, die Trainer an einer Kooperation mit einem Trainingsinstitut. Hendrik Martz, der im Alter von 16 Jahren durch die ZDF-Weihnachtsserie "Patrik Pacard" im deutschsprachigen Raum bekannt wurde, lebt heute in Berlin und bildet Schauspieler in der Meisner-Technik aus. So entsteht die Idee, in der Weiterbildung von Schauspielern zu lernen. Wahrhaftiges und glaubwürdiges Auftreten steht ja auch einem jeden Trainer gut, der bei seinen Teilnehmern eine Veränderung des Verhaltens bewirken will. Vorhang auf: Der „Meisner Acting Workshop - Von Schauspielern lernen“ findet erstmals im Januar 2014 in München statt. ...und versprochen: Hendrik wird uns anfeuern!

Anmelden können sich Trainer/Coachs und alle Interessierten. Mehr dazu finden Sie unter www.c-to-be.de/aktuelles.html.

Ach – und ein Mockumentary gibt vor, ein Dokumentarfilm zu sein, ohne tatsächlich einer zu sein. Wäre doch auch mal ein interessantes Projekt…





Anbandeln. Neue Kunden gewonnen

Wir freuen uns über eine Zusammenarbeit mit…
  • Daimler AG, Stuttgart
  • QL Qualitäts-Logistik KG, Oldenburg
  • Sozialservice-Gesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes GmbH, München
  • Verein der Bayerischen Chemischen Industrie e.V. (VBCI), München




Anlocken. Gesucht: Back-Office Mitarbeiter und erfahrene Trainer im Raum München

Zur Unterstützung unseres Back-Office Teams suchen wir ab sofort oder nach Absprache eine kaufmännische Fachkraft für 15-20 Stunden wöchentlich in Icking.

Zur Unterstützung unseres Trainerteams suchen wir erfahrene Business Coachs und Trainer mit Schwerpunkt Verhandlungsführung und Change Management im Raum München.

Angelockt? Dann bewerben Sie sich per E-Mail unter welcome@c-to-be.de.





Anklicken. Offene Trainings. Mehr Termine.
  • 29.-30. November 2013 in Feldafing: Besser verhandeln 1. Grundlagen des kooperativen Verhandelns. Buchen Sie hier.
  • 26.-27. Februar 2014 in Feldafing: Besser verhandeln 2. Von der Konfrontation zur Kooperation. Buchen Sie hier.
  • 10.-11. Januar 2014 in Icking: Meisner Acting Workshop - Von Schauspielern lernen. Buchen Sie hier.
  • 23.-24. Januar 2014 in Feldafing: ChangeAbility - Veränderungen persönlich meistern mit dem Zürcher Ressourcen Modell. Buchen Sie hier.


Jutta Portner
IMPRESSUM: Bitte klicken Sie hier
c-to:be the coaching company
Jutta Portner
Wenzberg 6 | 82057 Icking
tel.: +49 (0)8178-90 64 22
e-mail: welcome@c-to-be.de