WILLKOMMEN UND WEIDMANNSHEIL! NEU BEI UNS HERBERT THALER.
Wir freuen uns ein neues Teammitglied in unseren Reihen zu begrüßen. Der Österreicher Herbert Thaler ist Verhandlungsberater und Verhandlungstrainer. Durch seine Zeit als Geschäftsführer in einem internationalen Forst- und Papierkonzern bringt er großer Erfahrung in einem kompetitiven Umfeld mit, von dem seine Teilnehmer heute profitieren.

JP: „Herbert, was ist Deine Motivation heute als Verhandlungstrainer zu arbeiten?“

HT: „Ich bin davon überzeugt, dass Verhandler genauso wie Verkäufer gemacht und nicht geboren werden. Wer die Regeln kennt, sich daranhält und mit der richtigen Einstellung in eine Verhandlung geht, ist deutlich im Vorteil. Ich bin spezialisiert auf Seminare und Trainings für Fach- und Führungskräfte der Forst- und Holzwirtschaft und ihrem nahen Umfeld und unterstütze sie in telefonischen oder persönlichen Coachings.“

JP: „Wie sieht Dein beruflicher Hintergrund aus?“

HT: „Als Sohn eines Försters bin ich schon mit und im Wald groß geworden. Nach einer Ausbildung zum staatlich geprüften Förster und dem Studium der Holztechnik und Holzwirtschaft, war ich viele Jahre im Vertrieb und im General Management in einem internationalen Forst- und Papierkonzern tätig. Heute begleite ich Personen, Teams und Organisationen in ihrer Entwicklung und lege dabei meinen Schwerpunkt auf Verhandlungsführung und Konfliktmanagement. Des Weiteren unterstütze ich Waldeigentümer in der Waldbewirtschaftung und begleite zukünftige Waldbesitzer auf ihrem Weg zu ihrem Eigentum.“

JP: „Du hast bei C-TO:BE eine Train-the-Trainer Ausbildung als Verhandlungsberater gemacht. Wie beschreibst Du Deinen persönlichen Stil als Trainer?“

HT: „Mein Stil als Trainer ist praxis- und erfahrungsorientiert. Alle Techniken und Empfehlungen in meinen Seminaren habe ich selbst ausprobiert und in der Praxis angewandt. Sie funktionieren. Gleichzeitig habe ich auch den Anspruch meine Seminare auf fundiertem theoretischen Wissen aufzusetzen und dieses zu vermitteln. Mir ist es ein Anliegen, dass meine Teilnehmer viel mitnehmen und selbst ins Ausprobieren und Tun kommen.“

JP: „Danke Herbert. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit.“


Kommentar schreiben

Name
E-Mail-Adresse
Website
Kommentar

Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert



E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren


LETZTE BEITRÄGE


21.10.2019 | "HR2 - Der Tag" sendet ein Interview mit Jutta Portner zum Thema „Brexitus, das lange Ende"

Letzten Freitag hat „HR2 - Der Tag“ einen Bericht zum Thema „Brexitus, das lange Ende“ gesendet. Darin wird Jutta Portner als Verhandlungsexpertin zu drei Fragen interviewt:
  1. Druck in Verhandlungen - Wie wird er aufgebaut und wie geht man damit um?
  2. Bis an die Grenzen gehen - Welche Möglichkeiten gibt es, wenn der Point of No-Return erreicht ist?
  3. Wenn man dann ein Ergebnis erreicht, wie helfen sich die Partner gegenseitig das Gesicht zu wahren?
Die Sendung ist hier als Podcast abrufbar. Viel Vergnügen beim Hören!

23.09.2019 | die verlagsgruppe random house für menschen (...und trainer!) die bücher lieben

...und wieder freuen wir uns, Ihnen einen unserer Kunden vorzustellen: Die in München ansässige VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE ist ein deutscher Publikumsverlag. Das Unternehmen entstand 1968 durch den Zusammenschluss aller Buchverlage des Bertelsmann-Konzerns. In seiner heutigen Form existiert es seit dem Jahr 2001. Das Unternehmen umfasst 47 eigenständige Verlage und ist ein Unternehmen des Medienkonzerns Bertelsmann.

22.08.2019 | wir stechen in see. c-to:be sommerklausur in ambach

Auf Matrosen, den Anker gelichtet, das Paddel in die Hand – auf den See hinaus.

Unser diesjähriges Sommermeeting fand nicht nur, aber doch zum Teil auf (hoher) See statt. An Land planten wir die zweite Jahreshälfte, buchten Flüge, überprüften Termine, orderten Hand-outs, designten neue Mappen für unsere Teilnehmerunterlagen, verhandelten die Konditionen und koordinierten Anfragen mit unseren Trainern. Auf dem See folgten wir der Philosophie Antoine de Saint-Exupérys „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Herzliche Grüße Jutta Portner & Agnes Kosmalski

Willkommen in unserem Blog.
Schön, dass Sie reinschauen!
Mit unserem Blog wollen wir Sie inspirieren und informieren und freuen uns über eine wachsende Community.
Herzlichst | Jutta Portner