herzlich willkommen christine rall
JP: „Liebe Christine, wir kennen uns schon sehr lange...“

CR: „Ja, seit über 20 Jahren. Wir haben beide am Institut für Pädagogik und Psychologie als Kommunikations- und Managementtrainer unsere Karriere gestartet.“

JP: „Damals haben wir für SIEMENS Rhetorik- und Präsentationstrainings durchgeführt...“

CR: „...und für Osram, Infinion und verschiedene Bayerische Ministerien Teamtrainings und Seminare zum Zeitmanagement gegeben. Dann haben wir uns aus den Augen verloren.
Du hast Dich mit MIND&MORE CONSULTING selbständig gemacht und ich habe bei FRANKLIN COVEY EUROPE die Facilitator-Ausbildung gemacht und arbeite seit 1994 als freiberufliche internationale Trainerin und Beraterin.

JP: „Was sind heute Deine Themenschwerpunkte?“

CR: „Ein wichtiger Schwerpunkt meiner Tätigkeit sind Themen rund um Achtsamkeit. Besonders Emotionale Intelligenz und Selbstmanagement liegen mir am Herzen. Aber auch Leadership, Konfliktmanagement und Teambildung haben sich im Laufe der Zeit als zentrale Themen herauskristallisiert. Hier arbeite ich mit dem MBTI (Myers-Briggs-Typenindikator) und TMS (Team Management System).

JP: „Bist Du den Themen der jungen Jahre auch treu geblieben?“

CR: „Ja. Ich gebe nach wie vor gerne Rhetorik- und Präsentationstrainings. Gute Kommunikationsfähigkeiten sind für mich für privaten und beruflichen Erfolg unabdingbar. Die Wurzeln liegen in meinem Germanistik-Studium an der LMU.“

JP: „Die Reihe Deiner Fortbildungen ist beeindruckend. Welche war für Dich die Wichtigste?“

CR: „Oh, das ist wirklich eine schwere Entscheidung. Für mich ist lebenslanges Lernen absolut wichtig. Manchmal ist nur ein einziger Satz, der intensiv hängen bleibt, entscheidend. Manchmal ist es die Bestätigung für die Art und Weise, wie ich meine Seminare oder Coachings gestalte. Wesentlich für mich ist, bei den Besten zu lernen. Rückblickend hat die Zertifizierung zu Stephen Coveys „The 7 Habits of Highly Effective People“ mein eigenes Leben am meisten geprägt. In den 7 Grundprinzipien finde ich immer noch Orientierung. Hervorragend ergänzt wurden sie durch „Aligning People und Purpose“ von Dave Hanna. Er ist noch heute mein Mentor. Und dann ist da natürlich NLP, was inzwischen ja viele Trainer anbieten. Für mich war maßgebend, es direkt bei Richard Bandler zu lernen. Unglaublich Mindset-öffnend. Gefragt nach meinen Fortbildungen, könnte ich stundenlang erzählen! Ganz aktuell habe ich mich in Quantum Leap von t`Harv Erker gestürzt.“

JP. „Bleibt Dir denn dabei noch Zeit für private Interessen?“

CR: „Ich nutze jede Gelegenheit raus in die Natur zu gehen. Wasser liebe ich, Wind und Wolken auch."

JP. „Ich freue mich sehr, dass wir uns bei einem Kooperationspartner zufällig über den Weg gelaufen sind und Du jetzt mit im C-TO:BE Team bist. Auf eine schöne Zusammenarbeit!“

CR: „Die Freude über unsere Zusammenarbeit gebe ich sehr gerne zurück. Ich bin total neugierig auf das gesamte Team und natürlich die C-TO:BE Kunden!“


Kommentar schreiben

Name
E-Mail-Adresse
Website
Kommentar

Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert



E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren


LETZTE BEITRÄGE


27.03.2019 | herzlich willkommen christine rall

JP: „Liebe Christine, wir kennen uns schon sehr lange...“

CR: „Ja, seit über 20 Jahren. Wir haben beide am Institut für Pädagogik und Psychologie als Kommunikations- und Managementtrainer unsere Karriere gestartet.“
28.02.2019 | neu! die brückner group

Die Brückner Gruppe ist weltweit führend im Maschinen- und Anlagenbau. Zu der Unternehmensgruppe gehören Brückner Maschinenbau, Brückner Servtec, Kiefel und PackSys Global. Diese sind Markt- und Technologieführer in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern. Die einzelnen Unternehmen konzentrieren sich auf ihre spezifischen Märkte und nutzen dabei die Vorteile der Gruppe für sich: eine starke weltweite Präsenz, technologischen Wissenstransfer sowie führende Positionen in der globalisierten Welt.

17.01.2019 | kreativitätstraining brandneu!

Januar 2019. Das Jahr beginnt. Wir stehen in den Startlöchern. Zeit für neue Ideen. Aber Kreativität – das ist was für Spinner, für die Kreativen in Kultur und Kunst, in Marketing und Werbung! Aber Management und Kreativität? Das passt doch nicht zusammen, oder? Eine Vielzahl von Veränderungen in Politik und Gesellschaft, Wirtschaft und Markt, sowie die rasanten technologischen Entwicklungen ermöglichen und zwingen die Führungskräfte dazu, ihre Organisationen lean – schlank, flexibel und innovativ – zu gestalten und den Mitarbeitern viel Spielraum für Engagement, Verantwortung und Kreativität einzuräumen. Kreative Mitarbeiter bedeuten für jedes Unternehmen Erfolg.

Willkommen in unserem Blog.
Schön, dass Sie reinschauen!
Mit unserem Blog wollen wir Sie inspirieren und informieren und freuen uns über eine wachsende Community.
Herzlichst | Jutta Portner