Hochschule München: TalentE³ entdecken. entwickeln. entfalten
Seit dem Sommersemester 2018 fördert die Hochschule München durch ein eigenes Begabtenförderungsprogramm talentierte Studierende. Über einen Förderzeitraum von drei bis vier Semestern erhalten die ausgewählten Studentinnen und Studenten Zugang zu exklusiven Veranstaltungen, Workshops, Netzwerkangeboten oder Exkursionen.

Das TalentE³-Programm besteht aus vier Bausteinen:
  • Unternehmerisches Denken
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Vernetzung und Kommunikation
  • Karriereplanung und Berufseinstieg
Zum Berufseinstieg gehört in der Regel auch die erste Gehaltsverhandlung. Als Verhandlungsexpertin führte Jutta Portner am 30. Oktober einen Workshop zu diesem Thema durch. Wichtige Fragestellungen hierbei waren: Wie kann ich meinen Marktwert feststellen, wenn ich noch keine Berufserfahrung habe? Wie werde ich mit möglichen Einwänden von Seiten des Recruiting umgehen? Wie kann ich den „Kuchen vergrößern“, wenn Tarifverträge und enge Gehaltsbänder wenig Spielraum zum Verhandeln des Gehaltes lassen?
Die Simulation von Gehaltsverhandlungen mit Videoaufzeichnung und -analyse ermöglichte den Studenten das eigene Auftreten zu überprüfen und Anregungen für die ersten eigenen Gehaltsverhandlungen mitzunehmen.

Eine TalentE³-Stipendiatin hat diesen Bericht über das Training geschrieben, der auf der HM-Webseite veröffentlicht wurde. 




Mehr zur Begabtenförderung "TALENTE ENTDECKEN, ENTWICKELN UND ENTFALTEN" finden Sie hier.

Bildquelle: Wikipedia


Kommentar schreiben

Name
E-Mail-Adresse
Website
Kommentar

Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert



E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren


LETZTE BEITRÄGE


18.11.2019 | Hochschule München: TalentE³ entdecken. entwickeln. entfalten

Seit dem Sommersemester 2018 fördert die Hochschule München durch ein eigenes Begabtenförderungsprogramm talentierte Studierende. Über einen Förderzeitraum von drei bis vier Semestern erhalten die ausgewählten Studentinnen und Studenten Zugang zu exklusiven Veranstaltungen, Workshops, Netzwerkangeboten oder Exkursionen.
21.10.2019 | "HR2 - Der Tag" sendet ein Interview mit Jutta Portner zum Thema „Brexitus, das lange Ende"

Letzten Freitag hat „HR2 - Der Tag“ einen Bericht zum Thema „Brexitus, das lange Ende“ gesendet. Darin wird Jutta Portner als Verhandlungsexpertin zu drei Fragen interviewt:
  1. Druck in Verhandlungen - Wie wird er aufgebaut und wie geht man damit um?
  2. Bis an die Grenzen gehen - Welche Möglichkeiten gibt es, wenn der Point of No-Return erreicht ist?
  3. Wenn man dann ein Ergebnis erreicht, wie helfen sich die Partner gegenseitig das Gesicht zu wahren?
Die Sendung ist hier als Podcast abrufbar. Viel Vergnügen beim Hören!

23.09.2019 | die verlagsgruppe random house für menschen (...und trainer!) die bücher lieben

...und wieder freuen wir uns, Ihnen einen unserer Kunden vorzustellen: Die in München ansässige VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE ist ein deutscher Publikumsverlag. Das Unternehmen entstand 1968 durch den Zusammenschluss aller Buchverlage des Bertelsmann-Konzerns. In seiner heutigen Form existiert es seit dem Jahr 2001. Das Unternehmen umfasst 47 eigenständige Verlage und ist ein Unternehmen des Medienkonzerns Bertelsmann.


Willkommen in unserem Blog.
Schön, dass Sie reinschauen!
Mit unserem Blog wollen wir Sie inspirieren und informieren und freuen uns über eine wachsende Community.
Herzlichst | Jutta Portner