Wie es Ihnen glückt, zu kooperieren

NEGO-Strategie Fall 1

FREUND trifft FREUND intensiv

Ziele des Trainings

Unser erstes Vertiefungsseminar für alle, die ihre kooperativen Verhandlungskompetenzen überprüfen und deutlich verbessern wollen. Ein gelungener Mix aus wirksamer und abwechslungsreicher Vermittlung von aktueller Verhandlungstheorie und viel Raum für interaktive Verhandlungssimulationen.

 

Sie glauben an Kooperation auf der Basis gemeinsamer Werte und Haltungen? Sie streben langfristige Beziehungen zu Geschäftspartnern an? Dann sind Sie hier richtig! Sachliche Argumente und simple Überzeugungskraft reichen oft nicht aus, wenn beide Verhandlungspartner unterschiedliche Ziele und unternehmerische Interessen verfolgen. Sie haben erst dann gut verhandelt, wenn Ihr Gesprächspartner auch in Zukunft wieder mit Ihnen verhandeln will. Das Harvard-Konzept ist eine weltweit bewährte Verhandlungsstrategie, mit Hilfe derer Sie Ihre diplomatische Verhandlungskompetenz entwickeln und festigen werden. Ein Forschungsteam der Harvard University hat jahrelang unterschiedliche Verhandlungen, von einfachen Alltagsproblemen bis zu höchstkomplexen Verhandlungen in der Wirtschaft beobachtet. Allen Verhandlungen, die zu erfolgreichen Ergebnissen geführt, lagen fünf wiederkehrende Prinzipien zugrunde. In diesem Training werden wir diese fünf Prinzipien ausführlich erarbeiten. Sie kennen die Wirkungskraft und die passenden Werkzeuge, um Ihre Verhandlung zukünftig nach diesen Grundsätzen zu führen. Konsequent umgesetzt garantiert das Harvard Konzept langfristigen Verhandlungserfolg und damit eine auf Dauer ausgerichtete Geschäftsbeziehung.

Inhalte des Trainings
FREUND trifft FREUND - beide geben und teilen fair

  • Das Harvard-Konzept – mehr als ein Kuschelverhandeln
  • Was das offene, sachorientierte Verhandeln von anderen Methoden unterscheidet 
  • Das Führen harte sachlicher Verhandlungen auf Basis einer kooperativen Grundhaltung

Menschen und Probleme getrennt voneinander behandeln

  • Wertschätzend zur Person und konsequent in der Sache
  • Vertrauen entsteht nicht von allein - Sie müssen es erst gewinnen
  • Risiko! Hot Buttons, wenn heiße Knöpfe gedrückt werden – Emotionsmanagement für Profis

Der Schlüssel zum Verhandlungserfolg - Hinter Positionen liegen Interessen

  • Interessen beider Seiten explorieren und in die Verhandlung einfließen lassen
  • Lösungen zum beiderseitigen Vorteil entwickeln – warum es sich lohnt „Out of the Box“ zu denken

Nachhaltige Ergebnisse fördern

  • Gerechtigkeitsanspruch: neutrale Verfahren und objektive Kriterien anwenden
  • Verhandlungsmacht realistisch einschätzen: die Alternativen/Plan B der Verhandlungsparteien
Methodik

Konzentrierter Trainerinput, Selbstreflexion, Diskussion und intensiver Austausch, detaillierte Praxissimulationen mit zahlreichen Fällen aus Ihrer Branche mit ausführlicher Videoanalyse, Entwicklung eines Aktionsplans, um optimierte Gesprächsstrategien zukünftig gezielt einzusetzen.


Teilnehmerzahl

maximal 8 Teilnehmer